Pflanzenmarkt

30. April / 1. Mai 2016: Pflanzenmarkt im Frühling
3./4. September 2016: Pflanzenmarkt im Herbst

9 bis 18 Uhr

Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark


Im Mittelpunkt unserer Pflanzenmärkte stehen Pflanzenraritäten und botanische Besonderheiten aus der ganzen Welt, die sonst nur selten zu finden sind. Kenner und Liebhaber können sich bei regionalen und internationalen Ausstellern auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Pflanzenwelt begeben und dabei den einen oder anderen botanischen Schatz finden.

Mit von der Partie ist auch der Pflanzendoktor, der seine Praxis ins Freilichtmuseum verlegt. Wer Wert auf eine genaue Diagnose legt, sollte seine grünen Patienten (oder zumindest Zweige oder Blätter davon) mitbringen. 

Mit dem umfangreichen botanischen Sortiment und dem historischen Ambiente des Veranstaltungsortes zählt der Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark nicht nur zu einer der wichtigsten Verkaufs- und Informationsausstellung für alle Hobbygärtner, sondern auch zu den größten Gartenmärkten in Hessen.

Kostenlose Führungen 
Um 15 Uhr werden Führungen durch das Ausstellungsgelände mit dem Veranstaltungsleiter des Pflanzenmarktes, Thomas Södler, angeboten. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Alle interessierten Besucher werden gebeten, sich am Infopoint am Eingang einzufinden.

Weitere Informationen zum Pflanzenmarkt bekommen Sie unter www.pflanzenmarkt-hessenpark.de

Es gelten die regulären Eintrittspreise. Achtung: Der Marktplatz ist während der Pflanzenmärkte ausnahmsweise nicht kostenfrei zugänglich.

Aussteller werden

Informationen darüber, ob und wie Sie Aussteller beim Pflanzenmarkt werden können, erhalten Sie über die Fördergesellschaft des hessischen Gartenbaues mbH (Tel. 069-904767-0, Mail: foerdergesellschaft@hgverband.de).