Sonderausstellungen 2019

Hessen Först!

Karikaturen von Greser & Lenz

Karikatur mit einem Schimpansen von Greser & Lenz

Achim Greser und Heribert Lenz gehören zu den erfolgreichsten Karikaturisten Deutschlands. Aus ihrem mehrere 1000 Originalzeichnungen umfassenden Archiv werden etwa 70 Karikaturen mit engem Hessenbezug gezeigt. Einige Blätterbücher, die einen Einblick in die Arbeitsweise der Künstlter geben, runden die Ausstellung ab. Von ihrer Heimat Aschaffenburg aus nehmen sie nicht nur die Republik und ihre politische Landschaft ins Visier, sondern auch unser Alltagsleben und unsere Fortschrittsgläubigkeit.

17. März bis 1. Dezember 2019
Haus aus Gemünden (Wohra), Baugruppe Marktplatz
geöffnet mittwochs, freitags, samstags, sonn- und feiertags

Kleine Mauerfälle.

Die Öffnung der hessisch-thüringischen Grenze 1989

Anwohnerinnen winken auf westlicher Seite einfahrenden Autos aus der DDR zu

Die Ausstellung ist den vielen kleinen Mauerfällen im Grenzabschnitt zwischen Hessen und Thüringen nach dem Fall der Berliner Mauer gewidmet. In Foto- und Filmdokumenten berichtet sie von der Freude des Wiedersehens, dem Glück der beendeten Trennung und dem neuen Umgang mit den alten, fremd gewordenen Nachbarn. In Biografien von Anwohnern der Grenze wird deutlich, welche Einschränkungen, Verletzungen und Benachteiligungen sie hervorrief und wie sich ihre Auflösung in persönlichen Lebenswegen niederschlug.

7. April 2019 bis 1. Dezember 2019
(verlängert vom 1. März bis 29. November 2020)
Haus aus Ransbach (Festes Haus), Baugruppe Nordhessen

Wanderlust.

200 Jahre Naturbegehung im Taunus

Wanderausrüstung als Leitmotiv für die Sonderausstellung "Wanderlust"

Der auf dem Großen Feldberg gegründete Taunusklub e.V. feiert im Jahr 2018 sein 150-jähriges Jubiläum. Das Freilichtmuseum wirft aus diesem Anlass einen Blick auf die Gründung und das Engagement des Wandervereins und die Kulturgeschichte des Wanderns. Die Sonderausstellung in Kooperation mit dem Taunusklub e.V. thematisiert die Erschließung des Taunus als Wanderregion zwischen den 1840er-Jahren und heute, greift die Naturvorstellungen von Wanderern auf und zeigt deren Ausrüstung im Wandel der Zeit.

4. März bis 2. Dezember 2018
(verlängert vom 3. März bis 1. Dezember 2019)
Stallscheune aus Asterode, Baugruppe Nordhessen

80 Jahre View-Master 1939-2019

Verschiedene Modelle des View-Masters

Der View-Master ist, so wie Uhu für Klebstoff oder Tempo für Papiertaschentücher, eine Marke, die als Synonym für Stereobetrachter steht. 2019 wird der View-Master 80 Jahre alt. Zu diesem Anlass präsentiert der Hessenpark eineAusstellung im Haus aus Queck. Das Spektrum der gezeigten Objekte reicht von allen offiziell produzierten Modellen, den View-Master-Kameras, Plagiaten und Merchandising-Produkten über die Themen Kunst, Musik und Architektur bis hin zum neuen Virtual-Reality-Betrachter.

28. April 2019 bis 5. April 2020
(verlängert bis 18. März 2021)
Haus aus Queck, Baugruppe Marktplatz