Literatur­bestellungen

 

Hier finden Sie eine Übersicht über alle lieferbaren Publikationen des Freilichtmuseums Hessenpark. Im genannten Preis ist die Mehrwertsteuer enthalten, Versandkosten von 3,95 Euro (inkl. Porto und Verpackung) kommen hinzu. Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse oder Lastschrifteinzug. Bestellen können Sie per Mail unter service@hessenpark.de oder telefonisch unter 06081 588-0.

Bitte geben Sie bei Bestellungen Ihren Namen, Ihre Anschrift, den / die Buchtitel und Ihren Zahlungswunsch an.

Per E-Mail bestellen

Aktuelles

Entdeckerhandbuch Hessenpark

Literaturbestellungen


Kromsdorf/Weimar: Jonas Verlag, 2016, ISBN 978-3-89445-491-3
320 Seiten, Softcover, mehr als 480 Farbabbildungen, 8,90 Euro

Auf 320 Seiten begleitet das „Entdeckerhandbuch Freilichtmuseum Hessenpark“ Besucher durch das in sieben Baugruppen gegliederte Museumsgelände. Detailreiche Beschreibungen zu den mehr als 100 im Museum errichteten Wohnhäusern, Werkstätten und landwirtschaftlichen Gebäuden aus allen Regionen Hessens informieren über deren Bau- und Nutzungsgeschichte.  Ein ausklappbarer Lageplan erleichtert die Orientierung im 65 Hektar großen Gelände.

Handwerken. Vom Wissen zum Werk

Literaturbestellungen

Begleitbuch zur Ausstellung des Ausstellungsverbundes
„Arbeit und Leben”, Hanau 2016, ISBN 978-3-86314-312-1,
320 Seiten, zahlr. Abb., 29,80 Euro

Handwerken ist ein zentraler menschlicher Impuls und ein Zusammenspiel von Hand, Kopf und Werkzeug. Auf dem Weg zur handwerklichen Könnerschaft braucht es Anleitung, Übung und Erfahrung. Wie manifestiert sich handwerkliches Wissen? Der vorliegende Sammelband nähert sich diesem Thema von unterschiedlichen Seiten und bietet einen differenzierten kulturwissenschaftlichen Einblick in die Komplexität handwerklichen Arbeitens.

Der Apfel. Kultur mit Stiel

Literaturbestellungen

Begleitbuch zur Ausstellung des Ausstellungsverbundes
„Arbeit und Leben”, Ehestorf 2014, ISBN 978-3-935096-48-5,
255 Seiten, zahlr. Abb., 24,80 Euro

Der Apfel ist die wichtigste heimische Obstart. Jeder Deutsche isst gut 26 Kilogramm im Jahr. Der Apfel steht für Gesundheit und Fruchtbarkeit, für Leben und Erkenntnis – und alles direkt aus der Natur. Dabei ist der Apfel alles andere als ein bloßes Naturprodukt. Der hier vorliegende Sammelband wirft einen Blick hinter die Schale. Die Aufsätze geben Einblicke in Anbau und Verarbeitung des Apfels in Geschichte und Gegenwart. Und sie zeigen, welche Bilder wir uns von dieser Frucht machen.

Rambach

Literaturbestellungen

Dorfleben im nordhessischen Bergland 1980 bis 1984.
Fotografien von Roland Kopp

Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), Hanau 2015, ISBN 978-3-86314-282-7, 96 Seiten, Hardcover, 19,80 Euro

Im September 1980 fährt Roland Kopp durch die Dörfer des nordhessischen Berglandes im Raum Eschwege. Im damaligen Zonenrandgebiet sucht der Student nach einem Dorf fern jeder tagespolitischen Aktualität. Hier möchte er Fotografien für seine Abschlussarbeit anfertigen. Direkt an der Grenze zur  DDR, stößt er auf den kleinen Ort Rambach. Roland Kopp mietet ein Häuschen und dokumentiert über vier Jahre hinweg das dörfliche Alltagsleben in zahlreichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Der Fotograf und Grafiker gilt heute als Vertreter der Autorenfotografie.

Dorfleben

Literaturbestellungen

Zwischen Tradition und Moderne. Dorfleben im Marbuger Land um 1980. Fotografien von Ruth Rau

Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), Hanau 2013, ISBN 978-3-86314-238-4, 96 Seiten, Hardcover, 14,90 Euro

Um 1980 reist die Amateurfotografin Ruth Rau durch Dörfer im alten Landkreis Marburg. Sie nimmt Menschen und Tiere bei der Feldarbeit, Handwerker in ihren Werkstätten, Frauen in Tracht beim Brotbacken oder bei den Vorbereitungen zum Fronleichnamstag auf. Im Winter 2010 wurde eine Auswahl dieser Bilder im Freilichtmuseum ausgestellt. Nun ist ein Bildband mit vielen der ungewöhnlich lebensnahen Aufnahmen erschienen. Darin hält Ruth Rau auch Zeichen des Umbruchs zur Moderne fest. Damit legt sie eine Sammlung einzigartiger Zeitdokumente vor.

Was bleibt

Literaturbestellungen

Erinnerungen an das Ende der Bensheimer Papierfabrik


Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), Hanau 2014, ISBN 978-3-86314-2636, 112 Seiten, Hardcover, 14,80 Euro

Menschenleer. Totenstill. So zeigt sich das Innere der Papierfabrik Euler in Bensheim 2008 der Fotografin Stephanie Lunau. Zwei Jahre nach der Schließung des Werkes unternimmt sie mit ihrer Kamera eine Expedition durch die Hallen, in denen einst Menschen der Sound der Maschinen und den Takt der Arbeit bestimmten. Neben diesen eindringlichen Fotos und den Bauten des Architekten Heinrich Metzendorf bleiben vor allem die Erinnerungen an den Euler. Auf sie treffen Forschende in Zeichnungen und Erzählungen bei ihrer Suche nach dem lokalen Gedächtnis der Stadt an der Bergstraße.

Lichtblick Glas

Vier Jahrzehnte böhmische Glasindustrie im Taunus

Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), ISBN 978-3-86314-265-0, 160 Seiten, 19,80 Euro

Mit nichts außer ihrem Fachwissen im Gepäck bringen Glasfachleute aus Böhmen und Schlesien ihre Glasindustrie von Weltruf inmitten der Trümmer des zerstörten Nachkriegsdeutschlands erneut zum Blühen. Die Vertreibung hatte sie nach dem Zweiten Weltkrieg nach Hessen verschlagen. 

Gemaltes Hessen

Hessische Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts im Freilichtmuseum Hessenpark

Friedrich Piesk, Förderkreis Freilichtmuseum Hessenpark e. V. (Hg.), Neu-Anspach 2011, 142 S., 9,80 Euro

Das Begleitbuch zur Dauerausstellung Gemaltes Hessen stellt auf anschauliche Weise die Sammlung des Förderkreises sowie des Freilichtmuseums vor und präsentiert sie auch in dem ihr gebührenden kunsthistorischen und regionalgeschichtlichen Zusammenhang.

Es war einmal...

Bibliographisches zum Leben und zu den Illustrationen von Otto Ubbelohde

Wulf-Diether Gassel / Philip Peter Schmidt, Neu-Anspach/ Passau 2012, ISBN 978-3-930095-10-0, 3. Auflage, 184 S., mit vielen Abb., 15,80 Euro

Die Verfasser der dritten, völlig überarbeiteten und stark erweiterten Ausgabe der Ubbelohde-Bibliographie sind profunde Kenner des grafischen Werkes von Otto Ubbelohde, aus dessen Hand auch die berühmten Illustrationen der Grimm‘schen Märchen stammen.

Ausstellungsverbund

Süße Verlockung

Von Zucker, Schokolade und anderen Genüssen

H. Heidrich / S. Kussek (Hg.) , Begleitbuch zur Ausstellung des Ausstellungsverbundes „Arbeit und Leben” , Kiel 2007, ISBN 3-9807490-7-X, 222 Seiten, 9,90 Euro

Mit ethnologisch-kulturwissenschaftlichem Blick auf den „süßen Genuss” werden Konsum- und Nahrungsgewohnheiten sowie deren Entstehung und Verbreitung beleuchtet, aber auch warenkundliche und sachkulturelle Aspekte, Werbung, Handel, Herstellung und weitere Themen.

Alt und Jung

Vom Älterwerden in Geschichte und Zukunft

Thomas Schürmann / Moritz Geuther / Lioba Thaut (Hg.), umfangreicher Begleitband zur Sonderausstellung, Ehestorf 2011, ISBN 978-3-935096-36-2, 403 Seiten, 24,80 Euro

Ausstellung und Buch sind ein Kooperationsprojekt des Ausstellungsverbundes Arbeit und Leben, dem das Freilichtmuseum am Kiekeberg, die Domäne Dahlem – Landgut und Museum, das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde, das LVR-Freilichtmuseum Kommern – Landesmuseum für Volkskunde und das Freilichtmuseum Hessenpark angehören.

Einkaufen!

Eine Geschichte des täglichen Bedarfs

P. Lummel / A. Deak (Hg.), Begleitbuch zur Ausstellung des Ausstellungsverbundes „Arbeit und Leben”, Berlin 2005, ISBN 3-9802192-5-9, 262 Seiten, 9,90 Euro

„Einkaufen!” spannt einen weiten Bogen, beginnend im 19. Jahrhundert mit der Subsistenzwirtschaft und dem heraufziehenden Industriezeitalter, greift die Krisen- und Mangelzeiten auf, streift das Wirtschaftswunder ebenso wie den Sozialismus, betrachtet die Gegenwart und gibt einen Ausblick in die Zukunft.

In Bewegung

Wie Alltag sich verändert

P. Janisch / Ch. Heinz (Hg.), Begleitbuch zur Ausstellung des Ausstellungsverbundes „Arbeit und Leben”, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-434-9, 240 Seiten, 9,90 Euro

20 Autoren widmen sich dem Wandel der Alltagskultur in fünf großen Themenbereichen: Wohnen, Ernährung, Arbeiten, Freizeit und Kommunikation. Neben Texten zum veränderten Wohnverhalten und zu Fast Food als Ausprägung der Esskultur finden sich Beiträge über Arbeitsmigration, über Pilgern als moderne Tourismusform und über Kommunikation.

Kleine Reihe Museumspädagogik

Heft 1

Kindheit auf dem Lande in den 20er und 30er Jahren in Hessen

B. Schümmer (Bearb.), ausgewählte Beiträge aus einem Senioren-Schreibwettbewerb, Neu-Anspach 1993,
3,40 Euro

Heft 5

Geschichtsdarstellung im Freilicht- und Industriemuseum

B. Blumenthal (Bearb.), Beiträge zur 9. Tagung der Museumspädagogen vom
22. – 25.5. 1995,
3,40 Euro

Heft 6

Mit seiner Hülf von oben



B. Schümmer, Religiöses Leben auf dem Lande – Eine Spurensuche an Objekten im Freilichtmuseum Hessenpark, 3,40 Euro

Heft 7

„…und Seine Eliche
haus frau“


M. Spies,
Ein Beitrag zur Geschichte von Frauen auf dem Land, Neu-Anspach 2000, 100 Seiten, 3,40 Euro

Schriftenreihe des Freilichtmuseums

Heft 8

Mühlen in Geschichte und Zukunft


E. Ernst / H. Reitz (Hg.),
Berichte einer Tagung im Hessenpark
Neu-Anspach 1991, 160 Seiten,
6,10 Euro

Heft 9

Die hessische Landwirtschaft im Wandel der Zeiten

E. Ernst / W. Jung / B. Weber,
Begleitheft zur agrarhistorischen Ausstellung, Neu-Anspach 1996, 160 Seiten, 6,40 Euro

Heft 11

Zeitgeschichte im Freilichtmuseum


J. Knauss / P. Janisch (Hg.),
Tagungsband zum Kolloquium (9/2004), Neu-Anspach 2005, 118 Seiten,
6,80 Euro

Heft 13

Waldglashütten im Taunus

P. Steppuhn / I. Berg,
Begleitbroschüre zur Dauerausstellung
Neu-Anspach 2003, 140 Seiten,
9,90 Euro

Heft 14

Bunte Wände

M. Stappel / B. Bickel,
Schablonen und Walzmuster aus den Beständen des Freilichtmuseums,
Neu-Anspach 2009, 100 Seiten,
9,90 Euro

 

Einzeltitel

Hessen hybrid

Vom Kommen und Gehen in 5 Jahrhunderten

Ina Brandt / Antje Coburger / Bernadette Gorsler / Lutz Hengst / Moritz Jäger, Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), Begleitband zur Ausstellung, Neu-Anspach 2012, 84 Seiten, 9,90 Euro

Otto Ubbelohde als Illustrator

 

W.-D. Gassel,
Bibliografie, Übersicht über das Schaffen als Illustrator und Katalog des Ansichtspostkarten-Werks, 62 Seiten, 11,80 Euro

Geformt und gegossen

Gestaltetes Gußeisen und Eisenkunstguß

K. Baeumerth / G. Seib, herausgegeben im Auftrag des Freilichtmuseums Hessenpark von Peter Janisch, Katalog zur Dauerausstellung, Neu-Anspach 1996, 174 Seiten, 9,90 Euro

Bunte Kannen – Bunte Schüsseln

Marburger Töpferei des 19. Jahrhunderts

Marburger Universitätsmuseum für Kunst und Kulturgeschichte / Freilichtmuseum Hessenpark GmbH (Hg.), 117 Seiten, zahlreiche Abb., 9,90 Euro

Arbeitsmaterial für Schüler

Inges Tagebuch von 1944-1948. Koffer der Erinnerung

R. Mann, Roman, 3. bis 5. Klasse, ISBN 978-3-930095-05-6, 2,50 Euro. Die 10jährige Inge beschreibt ihren Alltag im Sudetenland und die Flucht in den Westen.

Arbeitsheft zur Ausstellung „Vertriebene in Hessen“

R. Mann, 4. bis 8. Klasse, ISBN 978-3-930095-07-0, 1,00 Euro
Das Heft ermöglicht den Schülern, sich in den Alltag der Flüchtlinge vor, während und nach der Vertreibung einzufühlen.