Presse

Für Journalisten und Pressevertreter stellen wir eine umfangreiche Auswahl an Informationsmaterial über das Freilichtmuseum Hessenpark zur Verfügung. Ob Sie über das Freilichtmuseum im Allgemeinen, bestimmte Themen oder Veranstaltungen berichten möchten: Hier können Sie Pressemitteilungen und Infoflyer herunterladen, Interviewtermine vereinbaren oder Bilder anfordern. Gern halten wir Sie auch über das Geschehen im Freilichtmuseum auf dem Laufenden und nehmen Sie in den Presseverteiler auf.

Presse

Kontakt

Pia Preuß
Tel.: 06081 588-124
Fax: 06081 588-160
E-Mail: pia.preuss@hessenpark.de

E-Mail schreiben

Presseverteiler

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presse- und Newsletter-Verteiler auf. So sind Sie immer auf dem Laufenden und verpassen keine Meldung aus dem Hessenpark.

Anmelden

Downloads

Unsere Flyer enthalten Informationen rund um unser Jahresprogramm, die Ausstellungen, unser Leitbild, das museumspädagogische Angebot uvm.

Zu den Downloads

Aktuelle Pressemitteilung

20. Treckertreff im Freilichtmuseum Hessenpark

Am 28. und 29. September feiert der Treckertreff im Hessenpark 20. Jubiläum!

Neu-Anspach, den 18. September 2019. Am letzten Wochenende im September versammeln sich mehr als 300 Oldtimer-Traktoren, historische Landmaschinen und Unimogs im Hessenpark zum großen Jubiläums-Treckertreff. Ob groß oder klein, restauriert oder im ursprünglichen Zustand, an diesem Wochenende sind alle Fahrzeuge willkommen, die mindestens 25 Jahre alt sind.

Mit großer Leidenschaft führen die Besitzer ihre Fahrzeuge vor, erklären Museumsbesuchern die Technik und fachsimpeln miteinander. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus der Region, sondern legen zum Teil weite Strecken zurück, um ihren Lieblingstrecker im Freilichtmuseum zu präsentieren. Dazu zählen zum Beispiel seltene deutsche, aber auch ausländische Traktoren, ein mobiles Sägegatter aus dem Jahr 1876 und ein Kreissägemodell von 1920. Und auch der Hessenpark präsentiert seinen Lieblingstrecker. Der aufwendig restaurierte LANZ Traktor sorgt gemeinsam mit seinen einzylindrigen hubraumstarken Kollegen für eine besondere Geräuschkulisse, die jeden Schlepperfreund fasziniert. Die Dampflokomobile und die Straßenwalze aus dem museumseigenen Fuhrpark sind ebenfalls echte Hingucker.

Zum Abschluss der Veranstaltung findet am Sonntagnachmittag um 15 Uhr eine Preisverleihung auf dem Dorfplatz des Museums statt. Hier werden die Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Außerdem gibt es verschiedene Vorführungen für große und kleine Treckerfans. Auf dem Programm stehen Holzsägen und die Instandsetzung historischer Landmaschinen. Eine Gruppe engagierter Modellbauer aus ganz Deutschland präsentiert rund 25 handgefertigte Unikate im Maßstab 1:10. Die vorwiegend landwirtschaftlichen Modelle befahren und bearbeiten eine Ackerfläche von 40 qm in der Scheune Hadamar.
Die Eschbacher Traktorfreunde demonstrieren die Arbeit mit einem Sägegatter. Kinder können ihre Geschicklichkeit beim Trettraktoren-Parcours oder bei ersten Melkversuchen an einem Kuhmodell testen. Wenn Kinder lieber etwas Kreatives machen möchten, bietet sich das Filzen von Traktorformen an.

Im Rahmen einer öffentlichen Führung haben interessierte Besucher am Samstag um 15 Uhr die Möglichkeit die Baugruppen Nord-, Ost- und Südhessen zu erkunden. Am Sontag stehen um 12 und 15 Uhr Forsthistorische Exkursionen auf dem Programm. Förster Karl-Matthias Groß führt durch den Waldbestand im Hessenpark und vermittelt die Sicht eines Forstbeamten um 1780.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Die mobile Dämpfkolonne ist an beiden Tagen in Betrieb und dämpft leckere Speisekartoffeln zum Verzehr. Dazu gibt es Wurst vom museumseigenen Sattelschwein, Ragout vom Hessenpark-Schaf oder einen leckeren vegetarischen Dip. In früheren Zeiten zogen die Dämpfkolonnen von Ort zu Ort, um Futterkartoffeln zu garen. Diese wurden anschließend siliert und dienten so als haltbares Futtermittel bis zum nächsten Frühjahr. Neben der Dämpfkolonne bieten ausgewählte Marktstände eine Vielzahl an leckeren Speisen. „Treckerzubehör“ wie Blechschilder, Spielzeug, Bücher, Textilien, Holz- und Lederwaren sowie Traktorersatzteile runden das PS-starke Wochenende ab.

Wer seinen Traktor auf dem Treckertreff präsentieren möchte, findet die Anmeldeformulare zum Herunterladen unter www.hessenpark.de. Kurzentschlossene können sich aber auch am Veranstaltungswochenende direkt vor Ort anmelden. Wer in die Wertung für die Preisverleihung aufgenommen werden möchte, wird gebeten sich bis zum 29. September um 12 Uhr anzumelden.

20. Treckertreff im Freilichtmuseum Hessenpark
Samstag, 28. September / Sonntag, 29. September 2019, 9 bis 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 9 Euro, Kinder 1 Euro, Familienkarte 18 Euro, halbe Familienkarte 9 Euro

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv stehen Ihnen sämtliche Pressemitteilungen seit 2015 sowie die Mitteilungen des laufenden Jahres zum Download als PDF-Dateien zur Verfügung.