Presse

Für Journalisten und Pressevertreter stellen wir eine umfangreiche Auswahl an Informationsmaterial über das Freilichtmuseum Hessenpark zur Verfügung. Ob Sie über das Freilichtmuseum im Allgemeinen, bestimmte Themen oder Veranstaltungen berichten möchten: Hier können Sie Pressemitteilungen und Infoflyer herunterladen, Interviewtermine vereinbaren oder Bilder anfordern. Gern halten wir Sie auch über das Geschehen im Freilichtmuseum auf dem Laufenden und nehmen Sie in den Presseverteiler auf.

Presse

Kontakt

Pia Preuß
Tel.: 06081 588-124
Fax: 06081 588-160
E-Mail: pia.preuss@hessenpark.de

E-Mail schreiben

Presseverteiler

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presse- und Newsletter-Verteiler auf. So sind Sie immer auf dem Laufenden und verpassen keine Meldung aus dem Hessenpark.

Anmelden

Downloads

Unsere Flyer enthalten Informationen rund um unser Jahresprogramm, die Ausstellungen, unser Leitbild, das museumspädagogische Angebot uvm.

Zu den Downloads

Aktuelle Pressemitteilung

Ostern im Freilichtmuseum Hessenpark

Neu-Anspach, den 21. März 2017. In den Tagen rund um Ostern bietet das Freilichtmuseum Hessenpark ein spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm. Der bunte Ostermarkt, verschiedene Mitmachaktionen für Kinder und Vorführungen passend zur Osterzeit laden ebenso zu einem Museumsbesuch ein wie die Tage der Schauspielführungen oder die Kinderkurse.

Zum Auftakt der Ferien dreht sich am 2. April beim Wald- und Holztag alles um den wichtigen Energielieferanten und Baustoff aus der Natur. Besucher erleben spannende Vorführungen im Sägewerk, das Holz rücken und die Baumfällung im Wald sowie Rundgänge mit Forstjägern. Die erste Ferienwoche steht dann ganz im Zeichen des Museumstheaters. Vom 3. bis zum 8. April sorgen die Tage der Schauspielführungen mit unterschiedlichen Angeboten für Abwechslung. Welche Führungen auf dem Programm stehen, erfahren interessierte Besucher auf der Hessenpark-Internetseite.

Am Wochenende vor Ostern (8./9. April) findet der beliebte Ostermarkt im Freilichtmuseum statt. Rund achtzig Aussteller präsentieren handwerkliche Traditionen und österliche Waren. Vom handbemalten Osterei über Frühlingsschmuck bis hin zu dekorierten Kerzen ist für jeden Geschmack etwas dabei. An einigen Ständen können Besucher beim Bemalen und Verzieren der Ostereier zusehen. Darüber hinaus gibt es spannende Mitmachaktionen für Kinder. Sie können Eier suchen und einfärben, Osterkörbchen basteln, Kuscheltiere stopfen, Schutzengel gestalten, Hasen filzen und Seidentücher marmorieren. Am Sonntag lassen sich im Rahmen der öffentlichen Führung um 15 Uhr die Tiere auf dem Bauernhof entdecken. Verschiedene Handwerksvorführungen runden das Veranstaltungswochenende ab. In Aktion treten zum Beispiel der Stockmacher, Korbflechter, Drechsler, Seiler, Pfeifenmacher und die historische Hausfrau im Haus aus Eisemroth.

Ab dem 10. April stimmen verschiedene Vorführungen auf das Osterfest ein. Im Haus Heck aus Friedensdorf können Besucher eine traditionelle Form der Ostereierverzierung aus dem Marburger Land bestaunen, die unter Kennern als eine der schönsten gilt. Noch heute werden unter anderem in Mardorf ungekochte Eier in der Wachsreservetechnik bemalt und beschrieben. Das Besondere daran: Nachdem die Eier gefärbt worden sind, wird das Wachs entfernt. Die filigranen Verzierungen oder in feiner Schrift geschriebenen Sprüche erscheinen so weiß auf dem farbigen Untergrund. Im Haus aus Eisemroth zeigen historische Hausfrauen, wie man sich in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts auf das Osterfest vorbereitete. Kostproben dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Außerdem sind in den Osterferien viele Werkstätten des Museums geöffnet. Vorführungen gibt es an ausgewählten Tagen im Sägewerk, in der Druckerei und der Blaufärberwerkstatt. Im Einsatz sind in wechselnder Besetzung auch der Steinmetz, die Weberin, der Wagner, der Schmied, die Drechsler und der Seiler. Von Karfreitag bis Ostermontag stehen jeweils um 15 Uhr öffentliche Führungen zu verschiedenen Themen auf dem Programm.

Im Rahmen von Mitmachaktionen können Kinder kleine Ostergeschenke basteln. Zur Auswahl stehen das Färben von Ostereiern, das Aussägen von Osterfiguren oder das Basteln von Hasen. Wer Zeit und Lust hat, kann sich auch für einen der angebotenen Ferienkurse anmelden. Am 1., 8. und 15. April finden Workshops zum Thema „Experimentieren mit Kommunikationstechnik“ statt. Hier bekommen Jungen und Mädchen ab 10 Jahren Gelegenheit, viele Geräte in der Funktechnischen Ausstellung des Museums auszuprobieren. So haben sie zum Beispiel die Möglichkeit, die Funktionsweise von alten Schallplattenspielern kennenzulernen, an Platinen kleine Lötarbeiten durchzuführen oder sich am Morsegerät zu versuchen. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis spätestens Donnerstag vor dem gewünschten Termin nötig.

Das Programm in den Osterferien
2.4.: Wald- und Holztag
3.4. bis 8.4.: Tage der Schauspielführungen
8./9.4.: Ostermarkt mit Programm für kleine und große Museumsgäste
9.4.: Öffentliche Führung „Tiere auf dem Bauernhof, 15 Uhr
10. bis 17.4.: Mitmachaktion für Kinder – Ostereier färben
13. bis 17.4.: Mitmachaktion für Kinder – Laubsägen
14., 15., 17.04.: Mitmachaktion für Kinder – Hasen basteln
3.4. bis 17.4.: Ostern in der historischen Hausfrauenarbeit
11.4. bis 17.4.: Traditionelle oberhessische Ostermalerei
14.4.: Öffentliche Schauspielführung „Arbeit bringt Brot, Faulheit bringt Not“, 15 Uhr
15.4.: Öffentliche Führung „Fachwerk – Häuser aus Holz, Lehm und Stroh“, 15 Uhr
16.4.: Öffentliche Führung „Dem Himmel ein Stück näher: sakrale Bauten“, 15 Uhr

Kurse für Kinder (mit Anmeldung):
1.4., 8.4., 15.4.: Workshop „Experimentieren mit Kommunikationstechnik“
(für Kinder ab 10 Jahren, Gebühr 20 Euro)
Kurs-Anmeldungen sind über das Buchungsportal auf der Hessenpark-Webseite, per E-Mail an buchung@hessenpark.de oder telefonisch unter 06081 588-333 möglich.

Eintrittspreise: Erwachsene 8 Euro, Kinder 2,50 Euro, Familien 16 Euro

Pressearchiv

In unserem Pressearchiv stehen Ihnen sämtliche Pressemitteilungen seit 2014 sowie die Mitteilungen des laufenden Jahres zum Download als PDF-Dateien zur Verfügung.