Newsletter

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren und alte Ausgaben lesen.

Kontakt

Hier finden Sie alle Ansprechpartner auf einen Blick.

Partner

Hier präsentieren sich die Partner des Hessenparks.

Stellenangebote

Bewerber finden hier aktuelle Stellenangebote.

Aktuelles

 

Öffnungszeiten in der Hauptsaison

Vom 1. März bis zum 31. Oktober 2016 hat das Freilichtmuseum Hessenpark seine Türen täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Einlass erfolgt bis 17 Uhr.

Freilichtmuseum Hessenpark feiert 20 Jahre Posthaus

Am 1. September wird im Freilichtmuseum ein runder Geburtstag gefeiert: Das Haus aus Ahlbach wurde vor 20 Jahren eröffnet. Im Rahmen des Jubiläums zeigt die kleine Sonderausstellung „20 Jahre Posthaus“ im Erdgeschoss des Gebäudes auf drei Text-Bild-Tafeln anschaulich, wie dort die Dauerausstellung zur Geschichte der Post- und Fernmeldetechnik und das historische Postamt eingerichtet wurden. Auch der Postschalter ist an diesem Tag sowie am 2. September zwischen 10 und 16 Uhr von ehrenamtlichen Mitarbeitern besetzt, bei denen die Besucher Postkarten aus dem Hessenpark versenden können. Unterstützt werden sie vom Team „Erlebnis: Briefmarken“ der Deutschen Post, die einen Sonderstempel zum Jubiläum und zwei Sonderbriefmarken mit den alten, gefährdeten Nutztierrassen Rhönschaf und Deutsches Sattelschwein führen werden.

Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Posthaus“
1. und 2. September 2016, 10 bis 16 Uhr
Haus aus Ahlbach (Posthaus), Baugruppe Mittelhessen


Herbstlicher Pflanzenmarkt im Hessenpark

Am ersten Septemberwochenende steht der Hessenpark wieder ganz im Zeichen der Pflanzen: Achtzig regionale und internationale Spezialisten verwandeln das Museumsgelände zum Abschluss der Gartensaison in ein großes Pflanzenmeer. Veranstaltet wird der Pflanzenmarkt vom Freilichtmuseum Hessenpark und einer Tochtergesellschaft des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen e.V. Im Mittelpunkt des herbstlichen Pflanzenmarkts stehen Pflanzenraritäten aus regionaler Produktion sowie botanische Besonderheiten aus der ganzen Welt. Zu bestaunen gibt es über hundert Herbstkräutersorten sowie verschiedene Neuzüchtungen von Echinacea-Arten, Hostas und Pampasgras, echte Heilkräuter aus dem Mittelalter, seltene Erdbeersorten, leckeres Wildobst und vieles mehr. Mit ihrem botanischen Fachwissen geben die Aussteller zudem nützliche Tipps für Haus, Hof und Garten.

Pflanzenmarkt am 3. und 4. September, 9 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 8 Euro, Kinder 2,50 Euro, Familien 16 Euro. Der Marktplatz ist an diesem Wochenende ausnahmsweise nich frei zugänglich.

Sammlungsstopp im Freilichtmuseum Hessenpark

Für das gesamte Museum gilt bis auf Weiteres ein allgemeiner Sammlungsstopp. Bis zur Fertigstellung und Einrichtung des für 2018 geplanten Magazinerweiterungsbaus werden keine neuen Sammlungsangebote mehr angenommen. Die Mitarbeiter der Fachgruppe Sammlung und Dokumentation, welche sonst die externen Angebote entgegennehmen und den Sammlungsbestand des Museums aktiv erweitern, konzentrieren sich derzeit voll und ganz auf wichtige Vorarbeiten für die Einlagerung weiterer rund 150.000 Objekte in die neuen Magazinräume. Wir bitten für diese Entscheidung um Verständnis.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Spannende Informationen und viele Bilder aus dem Freilichtmuseum finden Sie auch auf Facebook! Unsere Facebookseite informiert über aktuelle Ereignisse im Museum, Handwerks-vorführungen, Tierkinder, Veranstaltungen, Schauspielführungen, Ausstellungen, spannende Neuerungen und alles, was sonst noch wichtig ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: www.facebook.com/Hessenpark

Rezept des Monats August

Die ursprünglich aus Mittel- und Südamerika stammende Tomate (aztekisch: „Xitomatl“) ist erst seit 1900 in Deutschland als Lebensmittel bekannt. Verwendung fand sie vor allem in den süddeutschen Küchen. Erst in den 1950er Jahren eroberte sie auch die westlichen Bundesländer. Heute ist die Tomate in ihren vielfältigen Formen, Größen und Farben allgegenwärtig. Zeit, ihr endlich ein Rezept zu widmen – wir wünschen wie immer viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Rezept des Monats: Tomatenmark und Tomatenmarmelade