Baumanagement

Baumanagement

Das Baumanagement im Freilichtmuseum Hessenpark oblag in den Jahren 2006 bis 2011 dem Hessischen Immobilienmanagement (HI). Nach dem Aufbau leistungsfähiger Strukturen konnte der Hessenpark Anfang 2012 selbst die Verantwortung für die Erstellung, Pflege und Wartung von Gebäuden übernehmen. Auf externes Know-how greift das Museum aber auch weiterhin zurück und setzt angesichts der vielfältigen Aufgaben neben eigenen Handwerkern qualifizierte Fremdfirmen ein.

Auf Grundlage der Erfahrungen im Umgang mit über 100 historischen Gebäuden will das Freilichtmuseum Hessenpark zu einem Zentrum für Fachwerksanierung und traditionelle, insbesondere nachwachsende Baustoffe werden. Davon zeugen unter anderem die Fachseminare in Kooperation mit der DenkmalAkademie in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die seit 2010 im Museum stattfinden. Dieses längerfristige Ziel wurde 2011 im Leitbild des Museums festgeschrieben.