Coburger Fuchsschafe im Stall

Das Freilichtmuseum Hessenpark erfüllt alle Voraussetzungen der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH) und ist seit Mai 2012 anerkannter Arche-Park. Für die Zertifizierung müssen eine Reihe von Kriterien erfüllt sein – darunter die Folgenden: Ein Arche-Park hält mindestens fünf verschiedene Rassen aus drei Tierkategorien der Roten Liste der GEH. Die Tierhaltung sollte möglichst in Herdbuchzucht oder mit Teilnahme an einem anerkannten Zuchtbuch betrieben werden. Von jeder Rasse wird eine vorgeschriebene Mindestzahl an Vater- und Muttertieren gehalten. Die Tierhaltung entspricht den Kriterien der artgerechten Tierhaltung. Die Besucher sollen die Rasse mit ihren besonderen Merkmalen und ihrer Geschichte kennenlernen und durch eine eindeutige Beschilderung zuordnen können. Arche-Parks unterstützen durch die Haltung von Vatertieren die Arche-Höfe und fördern so eine gezielte Zucht zur Erhaltung der Rasse.

Weitere Informationen über alte Haustierrassen und das Arche-Projekt finden sich auf der Internetseite der GEH unter www.g-e-h.de.