Im Freilichtmuseum Hessenpark stehen nicht nur mehr als hundert Häuser, hier leben auch viele Tiere, die früher auf den Bauernhöfen der Region typisch waren. In der historischen Landwirtschaft spielen landwirtschaftliche Nutztiere eine zentrale Rolle. Davon möchten wir unseren Besuchern ein möglichst authentisches Bild vermitteln. Im Zuge der landwirtschaftlichen Entwicklung sind viele der alten Rassen aufgrund veränderter Nutzungs- und Leistungsansprüche verdrängt worden. Als zertifizierter Arche-Park bemühen wir uns um den Erhalt oder die Rückkreuzung von bedrohten Nutztierrassen, damit die besonderen Eigenschaften dieser Tiere nicht unwiederbringlich verloren gehen.